Robert Herman: flotte Street Photography aus den 80ern

Wer sich gegenwärtiger der spontanen unbefangenen Street Photography verschrieben hat, denkt dabei höchstwahrscheinlich an extravagante Einzelgänger, die sich mit stilsicherem Selbstbewusstsein in skurrilen Kleidungskombinationen auf großstädtischen Gehwegen präsentieren. Robert Herman ist jedoch ein alter Hase in Sachen Street Photography und fängt seit 1978 die etwas anderen Augenblicke auf den Straßen New Yorks ein. Neben anmutender, zum Schreien erheiternder, Modeszenarien, zeigt Herman ein intuitives Gespür für Menschen und ihre Umgebung, die wiederum zu einem skurrilen Gesamtkunstwerk verschmelzen.

feature shoot

Kommentare zu diesem Beitrag


Just love it!

von g am 13.04.10

[...] Robert Herman via TheJunction [...]

von Anonymous am 12.04.10

Hach, ich wäre gerne in dern 80ern ein Teenager gewesen!

von Gilly am 12.04.10